Konferenz der jungen DaF-/DaZ-Forschung

 

„DaF-/DaZ-Unterrichtsforschung aktuell:

Lernende, Lehrende, Lehrwerke“

 

Call for Papers

 

Im Vorfeld der 47. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, die von der Philipps-Universität Marburg in Kooperation mit dem Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF e.V.) ausgerichtet wird, findet auch 2020 wieder eine Konferenz der jungen DaF-/DaZ-Forschung statt.

Der Kern der fremdsprachendidaktischen Forschung ist das Lehren und Lernen von Sprachen in institutionellen und außerinstitutionellen Kontexten. Auf der Konferenz der jungen DaF-/DaZ-Forschung 2020 steht das Erforschen der Lehr-Lern-Prozesse und Bedingungen im Kontext des Unterrichts im Zentrum des Interesses.  Dabei sollen einige Faktorenkomplexe, die das Lehren und Lernen des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache bestimmen, in den Fokus rücken: der Unterricht, beeinflusst durch Lehr-Lern-Inhalte, Curricula, Lehrwerke etc. und personenbezogene Faktoren wie Lehrende und Lernende.

Die Konferenz bietet den DaF-/DaZ-NachwuchswissenschaftlerInnen die Möglichkeit, ihre aktuellen Forschungsprojekte vorzustellen und dabei den Schwerpunkt auf die DaF-/DaZ-Forschung zu Lernenden, Lehrenden und Lehrwerken im Unterricht im In- und Ausland zu legen.

 

Die Anmeldeinformationen werden in Kürze veröffentlicht.

 

© Bildarchiv Foto Marburg / Horst Fenchel / © Rolf K. Wegst