DaF und DaZ im Zeichen von

Innovation und Tradition

(26.-28. März 2020)

 

Die nächste Jahrestagung DaF/DaZ wird vom Team der Abteilung Deutsch als Fremdsprache der Philipps-Universität Marburg in Kooperation mit dem Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF e.V.) ausgerichtet.

 Wie in den vergangenen Jahren werden Vorträge und Workshops in den folgenden vier Themen­schwerpunkten (TSP) und zwei Praxisforen ange­boten:

  • TSP 1: Lernersprachenanalyse. Von der Beschreibung lernersprachlicher Merkmale zur Optimierung gesteuerter Erwerbsprozesse
  • TSP 2: Berufs-, Bildungs- und Wissenschaftssprache. Anspruch, Vorgaben und Wirklichkeit
  • TSP 3: Professionalisierung von Lehrkräften und digitale Kompetenzen
  • TSP 4: Kulturelles Lernen im DaF- und DaZ-Unterricht: reflexiv oder normativ orientiert?
  • Praxisforum A: Unterricht
  • Praxisforum B: Beruf und Qualifizierung
 © Bildarchiv Foto Marburg / Horst Fenchel / © Rolf K. Wegst

Die Abteilung Deutsch als Fremdsprache freut sich darauf, die Gäste der 47. Jahrestagung vom 26. bis zum 28.03.2020 an der Philipps-Universität Marburg begrüßen zu können. Mit ihrer fast 500-jährigen Geschichte ist die Philipps-Universität nicht nur eine der traditionsreichsten Universitäten Deutschlands, sondern auch von großer kulturhistorischer Bedeutung und reich an germanistischer und fremdsprachendidaktischer Tradition. Dies spiegelt sich zum Beispiel in den Biographien der Gebrüder Grimm, Georg Wenkers und Wilhelm Viëtors, deren Wirken die wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Diskurse weit über Marburg hinaus geprägt hat.
Zugleich verdeutlicht die wohl bekannteste Forderung Viëtors, der Fremdsprachenunterricht müsse umkehren, das dynamische Paradigma, in dem sich die Arbeit der DaF/DaZ-Community bis heute bewegt: Neben einer kritischen Auseinandersetzung mit etablierten linguistischen und fremdsprachendidaktischen Überzeugungen und Praktiken tritt die Aufgabe, sich stets mit den sich verändernden gesellschaftlichen Kontexten zu beschäftigen, in denen das Fremdsprachenlehren und -lernen verortet ist. Auch das 20-jährige Jubiläum des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen, das die Tagung inhaltlich mitprägen wird, zeigt, wie schnell neben neuen didaktischen Ansätzen auch einst als innovativ geltende bildungspolitische Instrumente einen festen Platz in der Fremdsprachendidaktik eingenommen haben – und fordert uns zugleich auf, sie stets aufs Neue zu hinterfragen und weiterzuentwickeln.
Die Erweiterung des Marburger DaF- und DaZ-Studienangebotes im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung, über die bereits langjährig bestehenden Master- und Lehramtsstudiengänge hinaus, zeugt ebenfalls von dynamischen Entwicklungen in Zeiten veränderter Bedarfe. Zudem zeichnet sich die DaF-Abteilung in Marburg durch ihre verstärkte internationale Ausrichtung aus, die vor allem durch enge Erasmus-Partnerschaften, neue internationale Programme und Projekte und einen hohen Anteil an ausländischen Studierenden in den verschiedenen DaF-Studiengängen verkörpert wird.
In diesem vielfältigen Umfeld möchten wir Sie also herzlich nach Marburg einladen, um uns über aktuelle Fragen aus DaF- und DaZ-bezogenen Forschungs- und Praxiskontexten auszutauschen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im März 2020 und heißen Sie schon jetzt

HERZLICH WILLKOMMEN IN MARBURG!

 

Prof. Dr. Kathrin Siebold und Team

 

Call for Papers

Wir freuen uns über Ihre Vortragsabstracts (ca. 20 Zeilen Länge), die Sie ab dem 05.09.2019 bis zum 31.12.2019 ausschließlich über das Onlineformular einreichen können (ca. 30 Minuten Vortrag und ca. 30 Min. Diskussionszeit). Abstracts, die direkt an die KoordinatorInnen des Themen­schwer­punkts gehen, werden NICHT berücksichtigt! Die KoordinatorInnen stehen aber natürlich gern für Rückfragen zur Verfügung.

Plenarvorträge

Die Plenarredner werden in Kürze vorgestellt.

Konferenz der jungen DaF-/DaZ-Forschung

Im Vorfeld der 47. Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, die von der Philipps-Universität Marburg in Kooperation mit dem Fachverband Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FaDaF e.V.) ausgerichtet wird, findet auch 2020 wieder eine Konferenz der jungen DaF-/DaZ-Forschung statt.

Die Konferenz bietet den DaF-/DaZ-NachwuchswissenschaftlerInnen die Möglichkeit, ihre aktuellen Forschungsprojekte vorzustellen und dabei den Schwerpunkt auf die DaF-/DaZ-Forschung zu Lernenden, Lehrenden und Lehrwerken im Unterricht im In- und Ausland zu legen.

Die Anmeldeinformationen werden in Kürze veröffentlicht.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 In weiteren Menüpunkten dieser Homepage

finden Sie alle relevanten Informationen rund um die 47. Jahrestagung DaF/DaZ.